gpx-Tracks in google Maps verwenden

es kann durchaus sinnvoll sein eine vorhandene gpx-Datei in google maps zu importieren, zB. wenn man weiss, dass man unterwegs kein Internet hat.

Warum das bei so einem Giganten wie google nicht einfacher gehen kann, leuchtet mir nicht so ganz ein.

Das Vorgehen hierzu wurde zwar schon tausendfach beschrieben, aber ich mache es hier der Vollständigkeit halber auch nochmal 🙂

in google maps klickt man auf diese drei Querbalken oben links

danach im Menu auf „meine Orte“

dann auf „Karten“

dann unten (!) auf „Karte erstellen“

dann auf „importieren“

jetzt muss man nur noch die vorhandene gpx-Datei in das Fenster ziehen oder über den Explorer auswählen

Fertig ist der Routen-Import!

 

Ich finde es sehr praktisch, da man die Route so offline auf dem Handy dabei hat.

Außerdem kann man auf diese Art und Weise auch Touren von Freunden (oder Fremden) zuerst aus STRAVA exportieren und dann in google maps zum Nachfahren integrieren.

Eine Antwort auf „gpx-Tracks in google Maps verwenden“

  1. Vielen Dank für die Anleitung zum Import von gpx-Tracks.
    Gute Beschreibung!
    Bisher war mir der Import nur bei Google earth bekannt.

    Damit kann ich jetzt unsere Wanderungen in Südengland schön nachzeichnen

    mit freundlichen Grüßen

    Walter Christ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.